Konzert: Irish Spring Festival 2018

Konzert: Irish Spring Festival 2018
Dienstag | 13. März 2018 | 20:00 Uhr


IRISH SPRING 2018
Und das sind unsere Gäste:

HIGH TIME Music and Steps from Con­ne­ma­ra
CASSIE & MAGGIE MacDONALD Cel­tic Drive and Dance from Nova Sco­tia
RIANTA High En­er­gy Trad Folk

Das wohl wich­tigs­te Früh­lings-Folk-Fes­ti­val des Lan­des wird auf der 18. Tour­nee er­neut mit gro­ßer Vor­freu­de als Haus­mit­tel gegen den Win­ter-Blues die Büh­nen er­obern. Wie immer gibt es Ent­de­ckun­gen und Be­währ­tes aus dem wei­ten kel­ti­schen Klang­kos­mos zu er­le­ben.
Fas­zi­nie­rend, wie die junge Ge­ne­ra­ti­on dem Folk wie­der eine Zu­kunft gibt: Sie be­geis­tert mit den schwung­vol­len Tanz­rhyth­men der Jigs, Reels und Horn­pipes, den ge­sun­ge­nen Bal­la­den, tra­di­tio­nell ge­nau­so wie im immer wie­der zeit­ge­mäß ge­färb­ten Folk-Pop Ge­wand. Dabei set­zen sie auf hand­ge­mach­te Klän­ge akus­ti­scher In­stru­men­te wie Flö­ten, Ak­kor­de­on, Geige, iri­sche Trom­mel, Harfe und Gi­tar­re.
Durch den di­rek­ten Draht ins Herz der kel­ti­schen Szene trägt das 18. Irish Spring Fes­ti­val die­sem Trend Rech­nung und wirft einen Blick auf wich­ti­ge ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen.

Span­nung ver­spricht die Be­geg­nung drei­er Grup­pen aus den kel­tisch ge­präg­ten Re­gio­nen Ir­land und „Neu-Schott­land“ in Ka­na­da: Die wil­den Schwes­tern Cas­sie & Mag­gie Mac­Do­nald schaf­fen es, zu zweit wie eine volle Band zu klin­gen. Meis­ter­li­ches Hand­werk auf Fidd­le (Cas­sie), Gi­tar­re und Kla­vier (Mag­gie), wun­der­schö­ne Ge­sangs-Har­mo­ni­en und mit­rei­ßen­der Step­tanz sind die Er­olgs-Zu­ta­ten der bei­den Aus­nah­me-Ta­len­te. Kürz­lich wur­den die Ka­na­die­rin­nen u.a. als „Best New Group of the Year“ aus­ge­zeich­net.

Ein schnell auf­ge­hen­der Stern der Szene ist das iri­sche All-Star-Quar­tett Ríanta um Gei­gen­kö­ni­gin Karen Hi­ckey (u.a. mit Cel­tic Su­per­star Car­los Nunez) aus Mayo und Ak­kor­de­on-He­xer Conor Mo­ri­ar­ty. Ihnen zur Seite ste­hen Cil­li­an O’Da­laigh (Ge­sang, Gi­tar­re) und Kier­an Leo­nard (Per­cus­sion) mit ge­fühl­vol­len Rhyth­men und Har­mo­ni­en. Ríanta schafft eine ele­gan­te Brü­cke zwi­schen er­di­ger Tra­di­ti­on und in­no­va­ti­ven neuen Klang­bil­dern.

Den Abend er­öff­nen mit High Time drei Vir­tuo­sen aus Con­ne­ma­ra. Sie spie­len und sin­gen seit ihrer Kind­heit zu­sam­men und sind ein wun­der­ba­res Bei­spiel le­ben­der Tra­di­ti­on des „alten“ Ir­lands im zeit­ge­mä­ßen fri­schen An­strich. Ihr Pro­gramm de­fi­niert, wo die Irish Folk Music heute steht.

Als letz­tes High­light ver­sam­meln sich zum Ab­schluss tra­di­tio­nell alle Künst­ler auf der Bühne zum rau­schen­den Fi­na­le mit dem Pu­bli­kum.