WALDgeflüster

WALDgeflüster
Freitag | 16. Februar 2018 | 19:30 Uhr


Wenn die Nacht hereinbricht, die Stille im Wald sich auf die gestresste Seele legt und den Alltagsstress verfliegen lässt, dann ist es genau der richtige Moment, sich dem Besten vom Besten der Kleinkunst zu widmen. Und genau solch ein zauberhafter Abend das wird ab Februar einmal im Monat in der Almhütte des Konterplatzes Weißer Hirsch stattfinden.

WALDGEFLÜSTER ist nicht nur der kleine Bruder des im Lingner Schlosses stattfindenden POETENGEFLÜSTERs, sondern die konsequente Weiterführung des erfolgreichen Konzeptes vom Elbhang. Der kleine Unterschied ist nur, dass nicht acht Interpreten, sondern zwei Stile dem Zuhörer wunderbare zwei Stunden unterhaltsame Abwechslung bieten werden. Jeweils ein Vertreter der Musikalischen sowie der Wortakrobatik werden im Wechsel und im Zusammenspiel mit dem Publikum ihr Können unter Beweis stellen. Unplugged, ehrlich und familiär. Wir freuen uns sehr, erstmals diese nun monatlich stattfindende Alternative zum POETENGEFLÜSTER in der Almhütte des wunderschön gelegenen Konzertplatz weißer Hirsch anbieten zu können.

Mit dabei sind: Gitarrist David Sick und Slammer Thomas Jurisch

Live webt der Musiker, der schon einmal den Urknall vertont, einen Klangteppich, der seine Eigenkompositionen mit Werken von Bach bis Michael Jackson ergänzt, ohne aber einem zeitgeistigen Crossover das Wort zu reden. Stattdessen setzt David Sick viel lieber auf das gleichberechtigte Nebeneinander der Genres. Für den hohen Wiedererkennungswert sorgen dabei die offene Stimmung seines Instruments sowie sein percussiver Anschlag, die dem Komponisten neue Pfade eröffnen und dem Interpreten einen Horizont jenseits der herkömmlichen Möglichkeiten der Gitarre aufzeigen. Dadurch kann der Saitenvirtuose seine Musik um Bässe und Beats anreichern, die bei so manchem Hörer die Illusion eines Trios erzeugen vermögen. Dies ist nicht zuletzt auch optisch ein Erlebnis.

Thomas Jurisch ist Slammer, Comedian, Moderator, Veranstalter und Vorzeigenuschler. Klar, dass er es sich nicht entgehen lässt, beim 1. Waldgeflüster höchstpersönlich für die passenden Worte zu sorgen. Freuen Sie sich auf Gereimtes, Gefühlvolles und Gewitztes.

Gemeinsam werden sie den ersten Abend in der Hütte zu einem Abend der Emotionen und des Staunens, des Lachens und der Lauschen zaubern, damit das Publikum beim verlassen des Abends sagen kann: Das war mein Abend!