Déjà-Vu? (Bodecker & Neander)

Déjà-Vu? (Bodecker & Neander)
Samstag | 31. März 2018 | 20:00 Uhr


Die Zuschauer erwartet ein Theater voller Poesie, Magie, geistreichem Humor, stiller Musik und musikalischer Stille. Ohne Worte und fast ohne Requisiten versetzen die Pantomimen Wolfram von Bodecker und Alexander Neander das Publikum in Vibration und Resonanz. Tränen des Lachens und der Rührung liegen selten so nah beieinander.

Wolfram von Bodecker und Alexander Neander sind Meisterschüler des berühmten Pantomimen Marcel Marceau. Sie waren viele Jahre mit ihrem großen Vorbild auf gemeinsamen Tourneen, bevor sie ihr eigenes Theater gründeten, mit dem sie seit über zehn Jahren unterwegs sind. Sie entwickelten ein eigenständiges Mime-Theater und erfanden dabei zum Beispiel das Visual Concert. In gemeinsamen Auftritten mit renommierten Orchestern wie dem Stuttgarter Kammerorchester, dem GewandhausOktett Leipzig oder dem Arditti-Quartett London bietet diese Kunstform dem Publikum eine innovativ-faszinierende Verbindung von Pantomime und Musik. Zahlreiche internationale Tourneen führten sie bislang nach Belgien, England, Frankreich, Holland, Italien, Luxemburg, Polen, die Schweiz, China, Japan, Taiwan, die USA, Mexiko, Argentinien, Peru und Venezuela. Dank der universellen Sprache sind sie auch immer wieder gern gesehene Gäste auf internationalen Festivals.