MittwochsKüfa und Lesung: Sören Kohlhuber "Nach dem Sturm"

MittwochsKüfa und Lesung: Sören Kohlhuber "Nach dem Sturm"
Mittwoch | 16. Mai 2018 | 20:00 Uhr


Mittwochs-KüFa der „Solo Ultra SGD“. Diesmal als Input: Sören Kohlhuber mit seinem neuen Buch „Nach dem Sturm“.

Beginn der Küfa: 20 Uhr
Lesung: 20:30 Uhr

Im Kalenderjahr 2016 dokumentierte Sören Kohlhuber mehr als 50 rechte Versammlungen, darunter einen Großteil in Ostdeutschland. Seit den massenhaften Aufmärschen im Herbst 2015 konnte aber eine Abnahme der Aufmärsche und Teilnehmerzahlen verzeichnet werden. Der Pegida-Hype, der zum Teil europaweit und auch auf anderen Kontinenten Nachahmer fand konnte sich über die Jahreswende nicht halten.
Gleichzeitig ging die Saar der Rechten auf. Bei Wahlen 2016 konnte die AfD ihren Einfluss in der politischen Landschaft festigen. Verbale Tabus werden gebrochen, rassistisch motivierte Straftaten bleiben konstant hoch und staatliche Strukturen reagieren mit Restriktion gegen Geflüchtete sowie Sicherheitsverschärfungen.

Das Buch stellt den Abschluss einer nicht geplanten Trilogie dar. Bereits zuvor erschienen die Bücher „Deutschland deine Nazis“ über Neonaziaufmärsche im Jahr 2014 und „Retrofieber“ über selbige Veranstaltungen aus dem Jahr 2015.

Sören Kohlhuber wird aus dem aktuellen Buch lesen und uns dabei mit auf einen Aufmarsch nehmen, uns Einblicke geben, die wir meist als einer der Konfliktparteien bei solchen Veranstaltungen nicht haben. Anschließend wird es Raum für Gespräch, Diskussion und Fragen geben.