Kristin Asbjørnsen [nor]

Kristin Asbjørnsen [nor]
Freitag | 16. Februar 2018 | 20:00 Uhr


Nordic Jazz mit Südstaaten-Stimme und westafrikanischen Rhythmen

Seit einigen Jahren bereits löst die Sängerin KRISTIN ASBJØRNSEN bei Publikum und Kritikern große Begeisterung aus. Womöglich weil sie es schafft, von sanfter Melancholie bis hin zu purer Energie, verschiedenste Stimmungen mit ihrem Instrument zu transportieren. Diese einzigartige Stimme, mit
der Asbjørnsen gesegnet ist, klingt ganz so, als wäre sie nicht in Oslo, sondern in den amerikanischen Südstaaten zur Welt gekommen: tief und kraftvoll, rau und heiser, sehr leidenschaftlich und bluesig.
Mit ihrer oftmals rauen Klangfarbe erschafft die Norwegerin einen reizvollen Kontrast zu den sanften und wunderschönen Melodien. Kraftvoll, schön, ruhig und intensiv – welche Facette sie auch zeigt, sie tut dies stets mit großer Achtsamkeit.
Asbjørnsens sehr persönliches Songwriting wurzelt sowohl in der Singer/Songwriter-Tradition, als auch in der groove-orientierten World-Music. In immer wieder neuer Zusammensetzung kombiniert die Norwegerin mit ihrer Band Jazz, Pop, Gospel, Spiritual und afrikanische Musik und erschafft so einen grandiosen und originellen Bandsound.
Ihr neues Album „Traces of You“ (Global Oslo Music | 2018) wird im Februar erscheinen und zeigt uns eine neue Seite der norwegischen Sängerin. Während sie ihrem Stil grundlegend treu bleibt, erschafft sie mit hier doch gleichzeitig etwas erfrischend Neues: mehr als dem zuvor deutlich spürbaren Einfluss des Gospels wird nun westafrikanischen Rhythmen volle Aufmerksamkeit geschenkt. Kombiniert mit dem bereits von der Band gewohnten Sound von bestem kontemplativen nordischen Jazz, entsteht eine erfrischend neue Klangfarbe von Kristin Asbjørnsen und Band.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Societaetstheater & Tonne.

Kristin Asbjørnsen [vocals]
Olav Torget [guitar, vocals]
Suntou Susso [kora, vocals]