Slim Cessna's Auto Club & Blenderman | scheune Dresden

Slim Cessna's Auto Club & Blenderman | scheune Dresden
Dienstag | 19. Juni 2018 | 20:00 Uhr


Dicktator Soundz präsentiert:

Slim Cessna’s Auto Club
(USA / Glitterhouse Rec.)
Support: Blenderman (Dresden)

Eine außergewöhnliche Band, eine außergewöhnliche Geschichte. Slim Cessna’s Auto Club, das Sextett aus Denver, Colorado, sind seit mehr als 20 Jahren dabei.

Sie sind eine einzigartige Band, bei der vieles zusammenkommt: Überragende Songs, mitreißende Musik, grandiose Liveshows, zwei der charismatischsten Frontmänner und eine instrumental hervorragende Band. Slim Cessna’s Auto Club haben in den letzten zwei Dekaden von Rodeos, großen Open Airs bis zu kleinsten Punk-Schuppen alles gespielt, zusammen mit Acts wie Johnny Cash, den Melvins, 16 Horsepower, den Violent Femmes, Throwing Muses, Morphine oder Joe Diffie die Bühne geteilt. Und sie haben noch jeden Saal oder Festival Ground zum Kochen gebracht.

Sie veröffentlichen Ihre Platten bei Alternative Tentacles und haben eine Werkschau bei Glitterhaus erscheinen lassen. Im September 2016 erschien ihr aktuelle Album „The Commandments According to SCAC“ auf Glitterhaus und der Support eines der besten Labels des Landes ist Ihnen gewiß. Das neue Album ist in Arbeit und soll noch dieses Jahr erscheinen. Jedoch werden sie im Juni erstmal wieder die Festivals des Kontinents musikalisch missionieren.

„This is the Band that plays the bar at the end of the world“ (Jello Biafra/Dead Kennedys)

Support: Blenderman

Heiko Hesh Schramm, Jahrgang ’71, Stahlwerker, Altenpfleger und Panzerfahrer im Zweiten Weltkrieg … oder war das Charles Willeford? Am Bass für Chris Whitley auf Tour durch Amerika, Paris war aufregender. Seit Whitleys Tod schreibt er Songs, bringt seine Alben unter dem Namen Blenderman heraus und scheißt ‘drauf, für 50 Euro in Hamburg spielen zu “dürfen”. Privat hat er eine Schwäche für gebratenes Fleisch; ist mit der Frau, die er liebt auch befreundet, und steht auf dem Standpunkt, dass Israel seine Angelegenheiten ganz gut allein regeln kann. In seiner Preisklasse ist er der bestangezogenste Mann des Universums. Und, wie jeder andere Mensch in Westeuropa auch, schreibt er an einem Roman. Blenderman’s musikalisches Oeuvre zitiert Americana Sound in seiner kosmopolitischen Ausprägung, birgt großartige Songwriting mit Bodenhaftung und Relevanz und kommt live auch mal in Bandbesetzung um’s Eck – Frank Dango (Venusshells) am Bass und an den Drums Felix Karpf (Tokamak Reaktor).

Einlass 19:00 Uhr
Start 20:00 Uhr
Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen!