Are You Electrified?

Are You Electrified?
Freitag | 15. März 2019 | 19:30 Uhr


Französischer ELECTRIC Psych-Rock trifft Leipziger ELECTRIC New Classic Rock.
Die in Frankreichs Psych-Rock Kreisen nicht ganz unbekannten Electric Nettles sind auf Deutschland-Tour und gastieren mit den neuen Überfliegern des deutschen New Classic Rock Electric Acid im Katys. Beide haben ihre brandneuen von der nationalen wie internationalen Presse bejubelten Alben mit dabei.
Den Abend eröffnen wird ein Geheimtipp der Neustädter Diskurs-Rock Szene – Korn & Sprite um den tollen Songwriter Frank Beier.

Electric Acid:
„Electric Acid huldigen den 70er Jahre Rockmusik-Größen wie Led Zeppelin, Lynyrd Skynyrd und Deep Purple, aber Sie sind ebenso inspiriert von den Bands der allgegenwärtigen Retro Rock-Bewegung wie Siena Root, Blues Pills und DeWolff.
Electric Acid verharren dabei aber nicht nur im Andenken und der Verehrung für eine großartige Musikepoche. Sie treiben ihre Idee der Kombination unterschiedlichster Musikeinflüsse zu einem individuellen und unverwechselbaren Sound, der 70´s New Classic Rock Experience, ständig voran.“
https://www.youtube.com/watch?v=Geh9ysZCH30
http://www.electric-acid.de

Electric Nettles:
„French band Electric Nettles plays a mutant garage-rock, influenced as much by Hawkwind space-rock or B-52’s new-wave as noise rock from the Oh Sees and King Gizzard. Inspired by old sci-fi and cheap B-Movies, their first album is now avalaible.“
https://www.youtube.com/watch?v=8o1Gvm30OA4

Korn & Sprite:
„Machen wir uns nichts vor: 2020 steht vor der Tür und vor diesem Hintergrund klingt es irgendwie nach schwarz-weiß, wenn man an die 1980er Jahre denkt – dem Jahrgang, aus dem drei Familienväter, ein Kunst- und Glückslehrer und eine Ärztin entstammen und eine einzige Hommage an die Hamburger Schule feiern. Keine Coversongs, sondern fast schon obsessive Anspielungen und Verweise auf Bands wie KETTCAR,
TOCOTRONIC und TOMTE sowie auf Sachen, die nur Leute über 25 kennen. „Marcus hat gesagt, das sind nur Tränen im High-End-Leben“ heißt es beispielsweise in einem Song und: „Ich will wieder Monkey Island spielen und von dir will ich nicht mehr reden.“
Dabei eifern KORN&SPRITE nicht den Punk-Rock-Attitüden des frühen Diskurspop nach, sondern entwickelt in einem geschickten Zusammenspiel aus Saxophon, Klavier und Gitarre einem wohltuend frischen und unverpopten Folksound. Dass es bisher noch kein Konzert der Band gab, in dem nicht auch tanzende Kinder anwesend waren, sagt genauso viel über KORN & SPRITE aus wie, der Doktortitel des Sängers. Irgendwie unkonventionell halt.“