Die Dresdner Philharmonie während des Nationalsozialismus

Die Dresdner Philharmonie während des Nationalsozialismus
Mittwoch | 6. Mai 2020 | 19:30 Uhr


Kulturpalast Dresden © Nikolaj Lund

Vortrag im Veranstaltungsraum der Zentralbibliothek im 1. Obergeschoss

Im Rahmen des Jubiläums 150 Jahre Dresdner Philharmonie wird es einen öffentlichen Vortrag von Albrecht Dümling zur Zeit des Orchesters während des Nationalsozialismus geben.
Unter dem Titel „Auch die Musik verlor ihre Unschuld“ beleuchtet der Musikwissenschaftler die Geschichte der Dresdner Philharmonie zwischen 1933 und 1945.

Freier Eintritt, Ticket erforderlich


Was heute noch los ist...