Ernst Hirsch – Dresden in alten Filmen

Ernst Hirsch – Dresden in alten Filmen
Samstag | 18. Januar 2020 | 20:00 Uhr


Durch jahrzehntelange Sammeltätigkeit verfügt HIRSCH FILM über das größte private Filmarchiv zur Geschichte der Stadt Dresden von 1903 bis heute. Im Societaetstheater wird er wieder ausgewählte alte Filme präsentieren, dabei einige Überraschungen mitbringen, und von ihren Hintergründen berichten.
HIRSCH FILM ist seit über fünf Jahrzehnten in Dresden tätig. Als Regisseur und Kameramann dreht Ernst Hirsch, der auch gern als „Das Auge von Dresden“ bezeichnet wird, seit 1953 Werbefilme, Künstlerporträts und Dokumentarfilme – speziell zur Dresdner Stadtgeschichte und über die Schätze der Dresdner Kunstsammlungen. So dokumentierte er zum Beispiel zwölf Jahre den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche.

Vortrag: Ernst Hirsch


Was heute noch los ist...