Funk/Blues/Rock mit The Groove Brigade + AFTER SHOW mit DJ Reini

Funk/Blues/Rock mit The Groove Brigade + AFTER SHOW mit DJ Reini
Donnerstag | 18. April 2019 | 20:30 Uhr


Am Gründonnerstag gibt es zwei Stunden Konzert, vollgepackt mit instrumentalen Funk-/Rock- und Blues-Songs und danach eine fette Aftershow von DJ Reini bis in die Nacht. LIVE in Katy’s Garage.

> Eintritt 8€ (Vorverkauf und Abendkasse). Karten gibt es an Katy’s Garage und sind per E-Mail/als PN bei den Künstlern erhältlich.
> Einlass ab 20:30 Uhr, Konzertbeginn gegen 21:30 Uhr, After Show mit DJ Reini aus Meißen ab voraussichtlich 23:30 Uhr.

LINE-UP:
> Julian Wolf (E-Gitarre)
> Vincent Meißner (Keyboards)
> Sebastian Flegel (E-Bass)
> Florian Anger (Schlagzeug)
> Reinhart Kremtz (Aftershow DJ)

Julian Wolf wurde am 27. September 1998 in Radebeul, Sachsen, geboren. Schon im Alter von drei Jahren begann er Schlagzeug zu spielen. Seit dem sechsten Lebensjahr ist Julian Wolf darüber hinaus als Gitarrist unterwegs. Während seiner Grundschul- und Gymnasialzeit sammelte der Gitarrist immer neue musikalische Erfahrungen in verschiedensten Bandformationen und eignete sich Kenntnisse in Musiktheorie sowie Improvisation an. Seit Oktober 2016 ist er der Leadgitarrist und Co-Komponist seiner Funk-Rock-Band Funk Fragment, mit der er in den Jahren 2017 und 2018 eigene Stücke schrieb, bekannte Lieder neu arrangierte und bei mehr als 30 Konzerten (unter anderem beim Hurricane Festival 2018) auf der Bühne stand.

Vincent Meißner (geb. 2000) ist Pianist und Komponist in Dresden lebend. Im Jahr 2018 veröffentlichte er sein erstes Solo-Album „Diversity of one-sidedness“ und trat unter anderem im Rahmen der Jazztage Dresden, des XJazz sowie des Boskovice Jazzfestival auf. Er spielt mit zahlreichen Bands und Ensembles und ist in Projekten von Jazz bis Klassik, über Funk bis hin zu Groove und Fusion aktiv. Er wurde außerdem mehrmals solistisch ausgezeichnet, wie z.B. mit ersten Preisen bei Jungend Jazzt oder einem ersten Preis beim Bechstein Klavierwettbewerb 2018.

Sebastian Flegel oder BassTi, wie er auch gerne genannt wird, studierte an der Musikhochschule Dresden E- und Kontrabass und betätigt sich als Lehrkraft an verschiedenen Musikschulen. Er spielte und spielt u.a. bei Bands wie: Retroskop, Siggi Schulze und Band, Megaphonic Galaband, CoolUp, Joey Heindle, Rany Dabaggh, aber auch bei diversen Theater- und Musicalproduktionen und mit verschiedenen Bigbands.

Florian Anger ist ein Schlagzeuger, Keyboarder, Komponist und Bandleader aus der Nähe von Chemnitz. Aufgewachsen im „Verein Jugendblasorchester der Stadt Thum e.V.“, in dem er bis heute in der „Bläserphilharmonie“ alles von sinfonischen Werken bis Popularmusik spielt, kam Florian bereits im frühen Alter mit verschiedensten Genres in Kontakt. Gemeinsam mit seinem langjährigen Percussionduo – Kollegen Samuel Joseph konnte er mit deren eigenem Stück „Weltreise“ den ersten Preis Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ gewinnen. Nach einigen Erfahrungen in Musicals, in Rock/Pop- und Bigbands sowie im Jugendjazzorchester Sachsen arbeitet er derzeit aktiv als Gründer, Bandleader, Komponist und Drummer in „Searching For Home“.