Pauken & Trompeten + Die Bagles

Pauken & Trompeten + Die Bagles
Samstag | 17. August 2019 | 21:00 Uhr


Keine 10 Straßenbahnminuten vom Albertplatz entfernt liegt die Saloppe, ein lauschiges Kleinod mitten im Grünen, wo der Sauerstoff liebende Mensch zu Umtrunk und Tanz einkehrt. Heute lädt sie ein, um fernab vom großstädtischen Tohuwabohu mit „Pauken & Trompeten“ und den „Bagles“ zu weltmusikalischen Klängen analoger und elektronisch-organischer Art das Tanzbein zu schwingen.
Um Verwechslungen vorzubeugen: Die Bagles sind nicht essbar, aber durchaus zu genießen. Ausgehend vom Klezmer konnte sich ihr Repertoire im Lauf der Jahre über Zuwanderung aus den entlegensten Gebieten Russlands, dem Balkan, aber auch aus Frankreich und Süd- und Mittelamerika freuen. So zeigt die Dresdner Band, bestehend aus Georg Schumann, Simon Schumann und Benjamin Priebst, wie die Musik als gemeinsame Sprache die unterschiedlichsten Kulturen verbinden kann. Akustisch und optisch werden sie durch Eduardo Mota und sein feuriges Schlagwerk und Felix Lein am Kontrabass bereichert.
Nicht minder kosmopolitisch geht es bei Pauken & Trompeten aka Barbarella und Barrio Katz zu, die euch auf eine musikalische Reise rund um den Globus mitnehmen. Im Zusammenspiel von traditionellen und aktuellen Sounds geht es um Stimmungen – die Musik zieht eine*n in ihren Bann. Die Wirkung ist hypnotisch, so wie zu Urzeiten am Feuer, bei den Klängen von Trommeln und Knochenflöte. Hier verschmelzen Cumbia und Organic Downtempo, Afrobeat und Balkan Brass, Tropical und Oriental Beats zu einem Konglomerat aus Tanzekstase und Happiness!


Was heute noch los ist...