Scherben – von Arthur Miller

Scherben – von Arthur Miller
Donnerstag | 7. November 2019 | 19:00 Uhr


Brooklyn 1938: die amerikanische Jüdin Sylvia Gellburg ist von einer geheimnisvollen Lähmung befallen, für die es keine körperliche Ursache zu geben scheint. Die Judenverfolgung in Europa, die Wahrnehmung der Gesellschaft in den USA und Sylvias plötzliche Lähmung scheinen schon nach ersten Untersuchungen im Zusammenhang zu stehen.

Sylvia verwickelt ihre Mitmenschen in Diskussionen und stellt herausfordernde Fragen, so dass sich bald jeder auf sich selbst zurückgeworfen sieht und sein Lebenskonzept in dieser schwierigen Zeit hinterfragt und kritischer um sich schaut. Dabei setzt Henry Miller sämtliches zwischenmenschliches Konfliktpotential der Figuren im Umgang mit sich selbst und seinen Mitmenschen in Szene.

Regie: Britta Shulamit Jakobi
Schauspiel: Britta Shulamit Jakobi, Nathalie Taly Journo, Carlos Carcia Piedra,
Hanno Dinger
Bühne und Kostüm: rimon productions
Prolog Text: Daniel Anderson
Musik: sigur ros
Fotos: Ilja Kagan


Was heute noch los ist...