Sönke Meinen + Guanduo | scheune Dresden

Sönke Meinen + Guanduo | scheune Dresden
Samstag | 18. Januar 2020 | 20:00 Uhr


scheune jazzophil präsentiert:

Sönke Meinen + Guanduo

18.01.2020 Dresden scheune
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im scheune Online-Ticketshop.

Ein Gitarrenkonzert der Extraklasse steht ins Haus, wenn Sönke Meinen und Guanduo zusammen aufspielen. Sowohl der aus Friesland stammende und in Dresden lebende Ausnahmegitarrist als auch das brasilianische Virtuosen-Duo blicken auf diverse ausverkaufte und hochgelobte Konzerte zurück, und zusammen möchten sie nun mit einem Auftritt in der scheune einmal neues Terrain abseits der klassischen Jazzbühnen erobern.

Sönke Meinen hat sich mit seiner Musik, in denen er virtuosen Fingerstyle mit Einflüssen aus klassischer Konzertmusik, Jazz und Weltmusik verbindet, in der nationalen und internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er war Preisträger diverser Wettbewerbe, im Jahre 2016 gleich bei zwei der renommiertesten weltweit: als Gewinner des „Guitar Masters“-Wettbewerbs und Sponsoring-Preisträger des „European Guitar Awards“. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nennt ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.

Sönke Meinen, 1991 geboren und in Ihlow/Ostfriesland aufgewachsen, studierte bei Prof. Thomas Fellow, Prof. Stephan Bormann und Reentko Dirks an der Hochschule für Musik in Dresden. Heute spielt Meinen Konzerte auf der ganzen Welt, Tourneen führten ihn in nahezu alle Länder Europas sowie nach Australien, Japan, Südkorea und China. Neben seinen Solokonzerten steht Meinen regelmäßig mit dem dänischen Violinenvirtuosen Bjarke Falgren auf der Bühne. Neben seinem gitarristischen Schaffen hat er das seit 2011 jährlich stattfindende Internationale Freepsumer Gitarrenfestival ins Leben gerufen.

Guanduo besteht aus den Musikern Eduardo Pinheiro and Juliano Camara, zwei brasilianischen Gitarristen, Komponisten, und Freunden seit Kindertagen. Im Jahr 2015 wurde Ihr erstes Album „Inventos“ veröffentlicht, welches bereits mehrere Preise bei nationalen Wettbewerben für das hochklassige Repertoire und die mutigen Arrangements gewann. Das Duo hatte bereits Auftritte auf einigen von Brasiliens wichtigsten Bühnen und Festivals, wie das Instrumental SESC Brasil, das MIMO Festival oder das Savassi Festival. Im Jahr 2017 begann der internationale Werdegang des Duos mit Konzerten in Portugal, Frankreich, der Tschechischen Republik und Deutschland. Im Januar 2019 wurde das Duo mit dem besten Kammermusikensemble aus den Kategorien Jazz und Klassik beim Musikförderpreis „eco“ der BASF Schwarzheide ausgezeichnet. Nach 2 Jahren in Dresden veröffentlichen Guanduo ihre zweite CD „Música Disfarçada de Gente“.


Was heute noch los ist...