The Ukrainians x Die Ukrainiens & TheGypsyLoveTrain

The Ukrainians x Die Ukrainiens & TheGypsyLoveTrain
Freitag | 15. März 2019 | 20:00 Uhr


Zum Winterausklang und zur Begrüßung des beginnenden Frühlings kommen die Bands „The Ukrainians“ & „Die Ukrainiens“ zu einem doppelten Doppelkonzert zusammen.

Die Band „The Ukrainians“ (GB) und die Band „Die Ukrainiens“ (DD) spielen am 15. März´19 in der Chemiefabrik Dresden (Chemo) und am 16. März´19 im Absturz Leipzig im Rahmen der Slawische Nacht – Festival in Leipzig zusammen je ein Konzert.
(10 Jahre Slawische Nacht:
Liebevoll wie immer organisiert die Organisationsbrigade der Slawischen Nacht die Veranstaltung im Absturz/Feinkostgelände in Leipzig.
Chor SLAVIA mit Kosakenliedern und die „Kapela Polska“, lädt wieder alle Gäste zum gemeinsamen Singen ein!
„Feiert mit uns „10 Jahre Slawische Nächte“ in Leipzig!
Für gutes polnisches Bier ist gesorgt und am Einlass gibt es den berühmten polnischen Bisongras-Wodka!
Wir freuen uns auf alle Gäste und Musiker aus Nah und Fern! Bis zum 16.März!“ )

The Ukrainians

Die Musik von „The Ukrainians“ ist in Ost und West, in der Ukraine und in Großbritannien geboren und spiegelt das Erbe dieser Gruppe wieder.
Ob die aberwitzigen Coverversionen von The Smiths, den Sex Pistols und Kraftwerk bis zu Motörhead auf Ukrainisch oder die ukrainischen Volkslieder in Punkversion, sowie eigenes Liedmaterial – das Ergebnis ist ein musikalischer Hybrid, der aus dem Verschmelzen verschiedener Kulturen entstanden ist.
Seit fast drei Jahrzehnten nahm die Band um Peter und Len 6 Studioalben auf und spielte weltweit über 1000 Gigs: „Man kann die Musik und den Stil unserer Band als typisch ukrainisch bezeichnen, aber die Themen der Lieder sind universell gültig, da sie die ganze Gefühlsbreite der Menschheit reflektieren – Liebe und Verlust, Angst und Mut, Ekstase und Verzweiflung.“

Die Ukrainiens

Entstanden auf einer Hochzeitsfeier als Geschenk (damals noch namenlos) entwickelten sich „Die Ukrainiens“ zu einer Band, welche osteuropäische Lieder im eigenen Gewand spielen. Das Repertoire reicht von ukrainischen, russischen Stücken über türkische Klänge bis hin zu eigenen Liedern – immer gespielt in ihrer eigenen Art und Weise und Interpretation. Der aufmerksame Tänzer/Zuhörer erkennt Ska, Raggae, Polka, Punk, Folk, Rock, einen Schuss Gypsy, Klezmer und vieles mehr. Die schönste Bezeichnung bleibt jedoch „eastern speed folk“.
„Wir freuen uns auf ausgelassene Konzerte, schweißnasse T-Shirts und durchtanzte Schuhe.“

„TheGypsyLoveTrain Hoppa! Sound System“

komplettieren das Konzert in der Dresdner Chemiefabrik.
„The Gypsy Love Train Hoppa! Sound System“ sind Doran Toudescu & Loiko Zobar. Das DJ-Doppel donnert von Urban Brass über Russen-Ska bis zu Gypsytronic.

EINLASS 20 UHR
START 21.30 UHR
VB : 10 €
AK : 12 €