Tom Gaebel singt Sinatra // Dresden

Tom Gaebel singt Sinatra // Dresden
Montag | 2. Dezember 2019 | 20:00 Uhr


Tom Gaebel singt Sinatra

2015 feierte die Welt den 100. Geburtstag von Frank Sinatra, dem wohl größten Entertainer des 20. Jahrhunderts. Für Tom Gaebel ein würdiger Anlass für eine musikalische Verbeugung der besonderen Art: Zum runden Jubiläum präsentierte er erstmals eine Show ganz im Zeichen des legendären US-Sängers.

„Frank Sinatra hat mich musikalisch beinflusst wie niemand sonst.“, erklärt Gaebel. „Mit 19 habe ich meine erste Sinatra-Schallplatte gekauft und war sofort verliebt in diese Stimme und diese Musik!“ Eine Leidenschaft, die auch den entscheidenden Anstoß für seine eigene Karriere als Sänger gab.

Seit 2005 hat Gaebel sieben Alben veröffentlicht und tourt mit seiner Big Band erfolgreich durch die Welt. Quasi nebenbei hat er sich bei Fans wie Kritikern den Ruf des „deutschen Sinatra“ erworben und gilt sogar europaweit als bester Interpret der weltberühmten Songs von Ol’ Blue Eyes.

Dass das alles aber in „Rat Pack“-Manier locker und leicht und nicht ernst und schwer über die Bühne geht, versteht sich bei Gaebels charmant-witziger Art und seinen zwölf bestens gelaunten Musikerkollegen von selbst!

Sänger, Bandleader, Entertainer und Sinatra-Fan:
Seit Tom Gaebel 2005 sein Debütalbum „Introducing: Myself“ veröffentlicht hat, ist der Mann mit der unnachahmlichen Stimme aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Kein anderer Entertainer Deutschlands verbindet derart leidenschaftlich knackige Big-Band- Sounds mit der mitreißenden Leichtigkeit des Easy Listening. Geboren in Gelsenkirchen und aufgewachsen in Ibbenbüren (Westfalen) als Zweitältester von vier Brüdern, gehört Musik bereits seit frühester Kindheit zu seinem Leben. Von der klassischen Frühausbildung an Glockenspiel und Flöte über Knabenchor und Geigenunterricht kommt er mit 14 Jahren zum Schlagzeug und mit 17 zur Posaune. Seine eigentliche Berufung zum Sänger entdeckt er mit Mitte 20.

Nach dem Musikstudium in den Fächern Posaune, Schlagzeug und Jazzgesang in Amsterdam (NL) zieht er nach Köln und gründet 2004 seine erste eigene Big Band. Seitdem begeistert Tom Gaebel das Konzertpublikum deutschlandweit wie international, wo immer er auch samt seinem zwölfköpfigen Orchester auf der Bühne steht.

Zum 100. Geburtstag von Frank Sinatra im Dezember 2015 erfüllte sich Tom Gaebel einen Traum und spielte mit seinem Orchester deutschlandweit zu Ehren von Ol’ Blue Eyes.


Was heute noch los ist...