Weltraumaffen – theater

Weltraumaffen – theater
Donnerstag | 16. Januar 2020 | 20:00 Uhr


Anarchistische Chaos-, Terror- und Spaß-Aktion

„Wie ein Affe, der bereit ist in den Weltraum geschossen zu werden. Weltraumaffe. Bereit sich zu opfern, um einem höheren Ziel zu dienen.“

Ein geheimer Club entwickelt den Plan, die moderne technische Welt mit anarchistischen Chaos-, Terror- und Spaß-Aktionen lahmzulegen.

Täglich rekrutiert der charismatische und mysteriöse Anführer neue Mitglieder und erste, harmlose Aktionen finden statt. Der Club hackt die automatischen Schiebetüren des Einkaufzentrums oder platziert Botschaften und Kunst auf Werbeplakate.

In rasender Geschwindigkeit greift das Projekt um sich und entwickelt bald ein Eigenleben.

Inspiriert von Chuck Palahniuks Roman „Fight Club“, Lutz Dammbecks künstlerischem Dokumentarfilm „Das Netz“, Sam Esmails Serie „Mr. Robot“ und dem „Unabomber-Manifest“ von Ted Kaczynski „Die industrielle Gesellschaft und ihre Folgen“.


Was heute noch los ist...